Springe zum Inhalt

Verkehr

Photo: Mika Baumeister on unsplash

Die Nutzung der Verkehrsmittel befindet sich in einem Umbruch. Dabei geht es nicht nur um die Antriebsart von Autos. Es geht um die gleichberechtigte Nutzung des Verkehrsraums durch alle Verkehrsteilnehmer. Und es geht auch darum, einzuschätzen, wie Digitalisierung und Automatisierung Verkehrsströme verändern werden.

In dieser Situation fehlt in Werder noch immer ein Verkehrskonzept, um z.B. den Stauschwerpunkt in der Stadtmitte aufzulösen und Fahradfahrern eine sichere Fahrt von der B1 in die Stadtmitte zu ermöglichen.

Als Bürgermeisterin werde ich:

  • mich für längere Züge im RE 1 einsetzen.
  • den Bahnhof mit einem Parkhaus, Fahrradparkhaus, Fahrradverleih, Mitnahmehaltestelle und Busbahnhof zum echten Knoten machen.
  • einen Busbahnhof mit P+R-Parkplatz und Fahrradparkhaus am Werderpark errichten, um die B1 zu entlasten.
  • alle Ortsteile mit sicheren Fahrradwegen verbinden und Fahrradständer an wichtigen Bushaltestellen schaffen.
  • einen 24/7 Shuttleverkehr mit Klein- und Rufbussen aus und in die Ortsteile zum Bahnhof und Busbahnhof aufbauen.
  • die Bus-Routen abseits der Schulbusse auf die Verknüpfung mit Einkaufsmöglichkeiten abstimmen.
  • die teils maroden Verbindungsstraßen zwischen den Ortsteilen erneuern und eine Umgehungsstraße für Glindow prüfen.
  • mich dafür einsetzen, dass der Tunnel endlich Realität wird.
  • die Insel vom PKW-Verkehr entlasten und einen (autonomen) Minibus einsetzen.
  • die Kreuzung Brandenburger Straße/Eisenbahnstraße zu einem Kreisverkehr umbauen.
  • konsequent gegen das Parken auf Rad- und Gehwegen vorgehen.
  • zusammen mit der Polizei Unfallschwerpunkte und Risikobereiche identifizieren, um gezielt Sicherheit im Straßenverkehr zu schaffen.
  • Car-Sharing-Angebote in die Stadt holen